Skip to main content

Bremen: Rathaus (Bildrechte: LfD Bremen, Christian Richters)

22.03.2021

CALL FOR PAPERS Die Denkmalpflege 2/2021 - Thema: Städtebauliche Denkmalpflege

Entstanden in den 1970er Jahren als Antwort auf die Flächensanierungen der Nachkriegsjahrzehnte weist das Arbeitsfeld

der Städtebaulichen Denkmalpflege über das einzelne Denkmal hinaus und nimmt komplexe historische Zusammenhänge von Stadt- und Ortskernen und Kulturlandschaften in den Blick. Im Vorfeld geplanter Maßnahmen kann sie als Gelenk zwischen Denkmalerfassung und Praktischer Baudenkmalpflege fungieren und in politischen und gesellschaftlichen Prozessen frühzeitig Denkmalwerte vermitteln.

Aktuelle Herausforderungen sind vor allem der Klimawandel und die damit verbundenen Anpassungen in historischen
Siedlungskernen und Kulturlandschaften. Zum anderen vollzieht sich bei der Art und Form der Nutzung der Innenstädte ein dramatischer Wandel. Die energetische Sanierung des Baubestands nimmt derzeit auf Initiative der EU einen neuen Anlauf, der erhebliche Auswirkungen auf ganze Stadtquartiere und Siedlungen befürchten lässt. Hier liegen die künftigen Herausforderungen, nicht nur für die Städtebauliche Denkmalpflege. Wie geht man damit um?

Zum Call for Papers 2/2021